(Image: Lolostock / Shutterstock )

Die 8 größten Fehler beim Online-Dating

Diese Fehler sollten Sie unbedingt vermeiden, wenn Sie beim Online-Dating Erfolg haben wollen.

Partnersuche im Internet wird immer beliebter. Mit Online-Dating eröffnen sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten. Wenn Sie einige Punkte beachten, gelingt die Suche und Enttäuschungen bleiben Ihnen weitgehend erspart. Hier erfahren Sie, wie Sie die größten Fehler beim Online-Dating erfolgreich vermeiden können!

#1 Falsche Angaben auf Ihrem Profil

Mehr Schein als Sein - die Verlockung ist groß, sich beim Online-Dating anders darzustellen als man tatsächlich ist. Machen Sie sich aber nicht jünger, schlanker, größer oder reicher, als Sie in Wirklichkeit sind. Dies wird sich spätestens beim ersten Treffen - wenn der Schwindel auffliegt - als Fehler herausstellen. Bleiben Sie lieber bei der Wahrheit. Ihr potenzieller Partner ist ebenfalls ein ganz normaler Mensch. Jeder hat Ecken und Kanten, die nicht verheimlicht werden müssen. Ganz im Gegenteil, kleine Schwächen können sogar besonders liebenswert und sympathisch sein!

#2 Liebloses, schlechtes Foto

Da hier ein erster Eindruck von Ihnen vermittelt wird, wäre es ein Fehler unbedacht ein beliebiges Foto für Ihr Online-Dating-Profil auszuwählen. Geben Sie sich Mühe und laden Sie ein gutes Foto hoch. Das kann durchaus ein Schnappschuss sein, auf dem Sie gut getroffen sind. Sie können aber auch Freunde bitten, ein schönes Bild von Ihnen zu machen. Oder leisten Sie sich den Gang zum Profi-Fotografen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich auszahlt ist hoch. Das Bild sollte Sie so zeigen, wie Sie sind - verzichten Sie also auf zu viel Nachbearbeitung! Viel wichtiger ist ein freundliches, offenes Lächeln und ein gepflegtes Erscheinungsbild. Ebenfalls selbstverständlich: Die Aufnahme sollte nicht verwackelt und das Motiv - also Sie selbst - gut ausgeleuchtet sein. (Image: g-stockstudio / Shutterstock )

#3 Zu hohe Erwartungen

Ein wenig Zeit müssen Sie schon investieren. Es wäre ein Fehler zu erwarten, dass gleich der erste Kontakt beim Online-Dating Ihre Traumfrau oder Ihr Traummann ist. Die Kontaktaufnahme beginnt zunächst schriftlich. Erzählen Sie Ihrem Gegenüber von Ihnen, aber vermeiden Sie dabei allzu private Details. Mit der richtigen Mischung stellen Sie in der Regel schnell fest, ob Sie auf der gleichen Wellenlänge sind. Es wäre ein Fehler und nicht empfehlenswert, wenn Sie sofort ernste Themen wie Heirat oder Kinderwunsch ansprechen! Sie werden Ihre große Liebe finden, aber vielleicht nicht innerhalb kürzester Zeit.

#4 Falsche Angaben im Persönlichkeitstest

Wenn Sie über ein kommerzielles Online-Dating-Portal suchen, steht am Anfang zunächst ein Persönlichkeitstest. Auch hier gilt: Stets bei der Wahrheit bleiben! Der Test beziehungsweise Fragebogen will Ihre Interessen und Hobbys herausfinden, damit die Partnervorschläge auch zu Ihnen passen. Machen Sie nicht den Fehler hier zu schummeln, denn dann schmälern Sie die Chance einen passenden Partner zu finden schon zu Beginn. Es bringt also nichts, wenn Sie sich zum Beispiel als sehr sportlichen Menschen beschreiben, obwohl Sie im echten Leben das Wochenende lieber mit einem gemütlichen Spaziergang und einem Café-Besuch verbringen. (Image: Syda Productions / Shutterstock )

#5 Mogeln beim Beruf und bei den Finanzen

Machen Sie nicht den Fehler bei Angaben zu Ihrem Beruf und finanziellen Background zu schummeln: Auch hier fliegen Mogeleien sehr schnell auf. Sie möchten ja einen Partner, der zu Ihnen passt. Verzichten Sie deshalb beim Online-Dating auf Angebereien, was Ihren Beruf und Ihre Finanzlage betrifft.

#6 Zu früh private Details verraten

Aus Sicherheitsgründen ist es ratsam zu Beginn ein gewisses Maß an Anonymität zu bewahren. Natürlich können Sie Ihren Vornamen und Alter beim Online-Dating bedenkenlos preisgeben, aber Adresse und Telefonnummer während des ersten Kennenlernens zu verraten wäre ein Fehler. Denn bevor solche Details verraten werden, sollte zunächst ein grundlegendes Vertrauen auf beiden Seiten hergestellt sein. Dann können Sie Ihren potentiellen Partner für das erste Date besser einschätzen. Sinnvoll ist es zudem, eine E-Mail-Adresse zu nutzen, die keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zulässt.

#7 Schlecht gewählte Nicknames

Ihr Pseudonym beim Online-Dating verrät einiges über Sie. Deshalb sollten Sie einen Namen wählen, der keine falschen Erwartungen weckt. Eine gute Kombination ist zum Beispiel Ihr Vorname und Ihr Geburtsjahr. Ein Fehler wäre eine peinlichen Bezeichnung oder eine andere unbedachte Wahl, denn damit schrecken Sie wahrscheinlich so manche Bewerberinnen und Bewerber ab. Zudem kann es dann auch auch passieren, dass die falschen Leute auf Sie reagieren.

#8 Vorsicht beim ersten Treffen

Für das erste Date sollten Sie dann einen neutralen, öffentlichen Ort auswählen. Günstig ist eine Verabredung in einem Café oder an einem anderen belebten Ort. So gehen Sie auf Nummer sicher! Ein Treffen in der eigenen Wohnung ist für das erste Date ein Fehler und sollte unbedingt vermieden werden. Wer sich vollständig absichern will, kann Freunde über das geplante Treffen informieren. Fazit: Ehrlich funktioniert am besten! Egal ob Sie sich nun bei einer unserer Testsieger-Partnerbörsen, wie Parship und ElitePartner , oder bei den unserer Wertung nach besten 50-Plus-Partnerbörsen Zweisam und Parship die große Liebe finden wollen - beherzigen Sie unsere Tipps und unser Fazit: Bleiben Sie bei der Wahrheit, aber behalten Sie sich eine gesunde Portion Skepsis. Online-Dating kann richtig Spaß machen und auch zum Erfolg führen, wenn Sie keine überzogenen Erwartungen haben!

Copyright © 2018 | Alle Rechte vorbehalten